Der Kompressor läuft zu lange

Zuletzt aktualisiert 20.11.2019 12:02

Betrifft:

  • Alle Kühlgeräte mit einem Kompressor

 

Beschreibung:

  • Der Kompressor läuft zu lange oder stetig.

 

Abhilfe / Erklärungen:

  • Das ist normal. Der Kompressor kann sich bis zu etwa 45 Minuten pro Stunde einschalten. Bei Geräten mit elektronisch gesteuertem Kompressor ist er ununterbrochen eingeschaltet und ändert nur bei Bedarf seine Drehzahl. Ist die Temperatur im Kühl- oder Gefrierschrank normal, besteht kein Grund zur Sorge.

 

Es gibt auch andere Gründe für die lange Einschaltdauer des Kompressors:

 

Die Temperatur ist nicht richtig eingestellt.

  • Die normale Betriebstemperatur beträgt 4–5 °C in Kühlschränken und mindestens -18 °C in Gefriergeräten. Ist die Temperatur niedrig eingestellt, verlängert sich die Einschaltdauer des Kompressors.

 

Es wurden vor kurzem große Mengen an Lebensmitteln eingelagert.

  • Die Einschaltdauer des Kompressors verlängert sich, wenn viele Lebensmittel gekühlt werden müssen.

 

Die Lebensmittel waren warm, als sie in das Gerät gelegt wurden.

  • Die Einschaltdauer des Kompressors verlängert sich, wenn heiße Lebensmittel gekühlt werden müssen.

 

Hohe Raumtemperatur.

  • Ist die Umgebungstemperatur hoch, verlängert sich die Einschaltdauer des Kompressors.

 

Die Tür ist nicht richtig geschlossen oder wurde viel geöffnet.

  • Wenn die Tür nicht richtig geschlossen oder die Türdichtung beschädigt ist, tritt warme Luft in den Kühl- oder Gefrierschrank ein. Dadurch verlängert sich die Einschaltdauer des Kompressors.

 

Helfen oben genannte Tipps nicht weiter, empfehlen wir Ihnen, einen Technikertermin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich an den Electrolux Kundendienst, halten Sie bitte die folgenden Gerätedaten bereit. Modell-, Produkt- (PNC), ELC- und Seriennummer. Diese Informationen finden Sie auf dem Typenschild des Gerätes.

 

  1. Telefon 0848 848 111
  2. Kontaktformular
  3. Techniker online buchen 24/7 

 
HINWEIS: Je nach Fehlerursache können für Sie auch während der Garantiezeit Kosten für den Technikereinsatz entstehen.

War dieser Artikel hilfreich?