Die Waschzeit ändert sich im Display

Zuletzt aktualisiert 21.11.2019 06:27

Betrifft:

  • Waschmaschinen
  • Waschtrockner

 

Beschreibung:

  • Die Waschzeit ändert sich im Display.
  • Die Waschzeit wird länger.

 

Abhilfe / Erklärung:

  • Die Waschmaschine berechnet die Zeit je nach Wäschemenge und -art. Sie wird dann auf dem Display angezeigt. Die auf dem Display angezeigte Waschzeit kann verkürzt oder verlängert werden, um die besten Waschergebnisse mit dem geringsten Energieverbrauch zu erzielen.
  • Die Programmdauer kann  mit der Funktion „Zeitsparen“ verkürzt werden. Genauere Informationen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.
  • Bei einem Ungleichgewicht verlängert sich die Programmdauer. Dies ist normal bei Waschmaschinen
  • Je nach Wäscheart kann sich auch die Waschzeit verändern.
  • Durch eine schrittweise Erhöhung der Programmdauer reduziert sich der Energieverbrauch. Die verbesserte Aufwärmphase spart Energie, und dank des längeren Programms erzielen Sie dieselben Waschergebnisse (besonders bei normal verschmutzten Wäschestücken).
  • Ist Ihre Waschmaschine mit einem Gewichtssensor ausgestattet, müssen Sie das Gerät einschalten und das Programm wählen, bevor Sie die Wäsche in das Gerät geben. Nur so funktioniert der Gewichtssensor ordnungsgemäß.

 

Helfen oben genannte Tipps nicht weiter, empfehlen wir Ihnen, einen Technikertermin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich an den Electrolux Kundendienst, halten Sie bitte die folgenden Gerätedaten bereit. Modell-, Produkt- (PNC), ELC- und Seriennummer. Diese Informationen finden Sie auf dem Typenschild des Gerätes.

 

 

  1. Telefon 0848 848 111
  2. Kontaktformular
  3. Techniker online buchen  24/7

 

HINWEIS: Je nach Fehlerursache können für Sie auch während der Garantiezeit Kosten für den Technikereinsatz entstehen. 

War dieser Artikel hilfreich?